UNIABSCHLUSS

Schon karl wusste, Bildung ist wichtig.

Also studierte er Rechtswissenschaften, erst in Bonn, dann in Berlin. Und natürlich war auch karl auf der Piste, flirtete und hatte das ein oder andere Techtelmechtel.

So auch an seinem letzten Unitag.

Nur hatte er es diesmal ein bisschen übertrieben. Ganze drei Tage feierte er seinen Abschluss, ohne Schlaf.

So kam er nun zur Abschlussfeier völlig zerzaust und noch in purer Partystimmung.

Ganz nach dem Motto: wer feiern kann, kann auch arbeiten.

Was für eine Weisheit!